MMPD - Multi-Moment-Potenzial-Diagnostik
  Wiederholte Verhaltensstichproben in kritischen Situationen

Warum MMPD?

  • Mitarbeiterpotenziale zeigen sich oft nicht auf Knopfdruck
  • Potenzialträger haben auch schlechte Tage
  • Der „große Tag"  eines Assessment Centers schafft Prüfungsdruck
  • Laborverhalten:  „In Wirklichkeit bin ich anders/ist er anders"
  • Und: für kleinere Unternehmen lohnt sich der Aufwand für systematische Gruppen-Assessments oft nicht.
Daraus folgt: 
Die Einschätzung von Mitarbeiterpotenzialen sollte auf der Basis
des gezeigten Verhaltens und Handelns im beruflichen Alltag erfolgen.

Wiederholte Verhaltensstichproben (Multi-Moment-Diagnostik) in realen Anforderungssituationen liefern eine breitere Basis für die Potenzialeinschätzung. Damit verbessern sich Gültigkeit und Akzeptanz der Ergebnisse.

MMPD – Voraussetzungen

  • Kultur der Potenzialaktivierung: Der Gedanke „Fördern und Fordern" prägt das Miteinander
  • Lern-Kultur: Neues wagen, eigene Grenzen/Möglichkeiten ausloten – bei gelebter Fehlertoleranz
  • Feedback-Kultur: Das Prinzip „Tun-Feedback-Verbessern" wird praktiziert
  • Führungskräfte und Mitarbeiter mit relevanten Kompetenzen (Beobachten, Bewerten/Einschätzen, Feedback geben …)
  • Systematik und Struktur in der Umsetzung
Die MMPD kann an klassischen Verfahren (Assessment Center) anknüpfen, mit diesen integriert werden oder vom „Labor" in die betriebliche Wirklichkeit überführt werden.
Identisch sind in jedem Fall: Definierte Kompetenzen, die in Arbeitssituationen gezeigt werden sollen.

MMPD - Multi-Moment-Potenzial-Diagnostik
  Die klassische Aufgaben-Kompetenzen-Matrix als Grundlage

MMPD - Multi-Moment-Potenzial-Diagnostik
  Systematische wiederholte Selbst- und Fremdeinschätzungen

MMPD - Multi-Moment-Potenzial-Diagnostik
  Konzeption und Umsetzung - Arbeitsschritte

Kompetenzen und Verhaltensanker definieren
  • Die Bewertungskriterien aus dem bisherigen Verfahren (wenn vorhanden) übernehmen oder überarbeiten
Die Anforderungssituationen definieren
  • z.B. Projektmanagement, Verhandlung, Präsentation, Team-Meeting, Mitarbeitergespräch
  • Beobachtungs- /Bewertungsbögen je Anforderungssituation (z.B. Präsentation, Gespräch etc.) erstellen
  • Diese helfen den Fremdbeobachtern in der Situation, fokussiert zu beobachten
Online-Tool mit https://www.assess24.de erstellen: Die Bewertungsbögen in ein Online-Format umsetzen
  • Je Anforderungssituation mit den jeweiligen Kompetenzen
  • Damit lassen sich unterschiedliche Bewertungen zu verschiedenen Zeitpunkten darstellen
  • Ebenso lassen sich die Bewertungen zu einer Gesamtbewertung verdichten
  • Je Anforderungssituation als Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Damit lassen sich Unterschiede zwischen Selbstbild und Fremdbild darstellen
  • Es können auch mehrere Fremdeinschätzungen berücksichtigt werden
  • Mit diesem Tool kann der gesamte Prozess eigenständig gesteuert und umgesetzt werden
Prozess definieren 
  • Identifikation Potenzialträger
  • Ernennung der Feedbackgeber/Fremdeinschätzer
  • Terminierung und Durchführung der Praxis-Beobachtungen
  • Einschätzungen online eingeben
  • Steuerung und Auswertung durch den Prozess-Verantwortlichen/Operator
Schulung/Coaching des Prozessverantwortlichen
  • Der Prozessverantwortliche steuert als Operator den gesamten Prozess mit dem Online-Tool assess24.de
  • Für diese Aufgabe wird er gezielt qualifiziert – vom Anlegen der User über die Freischaltung der Selbst- und Fremdeinschätzungen bis zur Auswertung der Ergebnisse.
Einbindung der Führungskräfte und Mitarbeiter
Die MMPD ist als Teil einer Feedback- und Entwicklungskultur zu sehen, in der Führungskräfte/Mitarbeiter aktiv beteiligt werden. Dies kann so erfolgen:
  • Kick-Off mit den Führungskräften (Konzept, Ablauf, Rollen und Beteiligte)
  • Führungskräfte informieren/schulen ihre Mitarbeiter
Begleitung und Beratung in der Umsetzung
Offene Fragen treten oft erst in der Praxis auf. Hier bietet sich dann eine bedarfsspezifische Unterstützung an.



MMPD
Multi-Moment-Potenzial-Diagnostik
Zum Download

Als Favoriten hinzufügen Diese Seite drucken E-Mail senden  
  0621 - 52 90 400
© Copyright 2018 proceed - Uwe Scholze